Jetzt zeigen sie ihre wahre Blütenpracht: die Pfingstrosen, auch Päonien genannt. Ihre runden kugelförmigen Knospen explodieren geradezu in den Monaten Mai und Juni. Sie entfalten Blüten, die durchaus einen Durchmesser von 18 cm erreichen können.

Pfingstrosen gibt es mit gefüllten, halbgefüllten und ungefüllten Blüten in den Farben Weiß, Champagner, Gelb, Lachs, Rosa, Rot bis zu tiefdunklem Bordeaux oder auch Violett. Als Beetpflanze ist sie mehrjährig und wächst sehr langsam.

Pfingstrosen bezaubern

In der Floristik braucht man für eine Blumendekoration oft nur wenige Pfingstrosen, um den Betrachter zu verzaubern. Sehr schön wirken Schnittblumen, wenn man sie in verschieden großen Glasvasen arrangiert. Als Blumengesteck für den Tisch geben sie jeder Feier einen besonders festlichen Rahmen. Sehr gern kombinieren wir die Pfingstrose mit anderen Blumen des Frühsommers in einem üppigen Blumenstrauß.

Die richtige Pflege

Damit Pfingstrosen möglichst lange frisch bleiben, haben wir hier für Sie ein paar Tipps für die Pflege zusammengestellt:

  • Verwenden Sie eine saubere Vase.
  • Schneiden Sie vom unteren Stiel der Blumen mit einem scharfen Messer ein paar Zentimeter schräg ab.
  • Entfernen Sie die unteren Blätter, damit sie nicht im Wasser stehen und sich Fäulnis entwickelt.
  • Stellen Sie Pfingstrosen nicht in direkte Sonne, in Zugluft oder neben Obst.
  • Ist die Knospe sehr fest, ist sie wahrscheinlich durch Blütennektar verklebt. Spülen Sie den Blütenkopf vorsichtig mit handwarmem Wasser ab. So öffnen sich die Blüten leichter.
  • Wechseln Sie täglich das Wasser und schneiden Sie die Stiele ein wenig nach.

Bis zu zehn Tagen können Pfingstrosen in der Vase Freude machen. Einfach mal in unseren Online-Shop schauen. Dort finden Sie wunderschöne Arrangements mit der Pfingstrose.

Gern können Sie uns auch anrufen oder eine Nachricht mit Ihren Wünschen schicken. Wir freuen uns auf Sie!